Onboarding-Konzept für chinesische Berufseinsteiger

In einer kooperativen Studie mit der East China Normal University (ECNU) konnte SEDLÁK & PARTNER herausstellen, welche Ursachen die hohe Unzufriedenheit westlicher Unternehmen mit der beruflichen Qualifikation von chinesischen Schul- und Hochschulabsolventen bedingen.

Es sind nicht primär fachliche Kompetenzen, an denen es jungen Chinesen mangelt, vielmehr sind es fehlende oder nur geringfügig ausgebildete methodische und soziale Kompetenzen, die es den Berufseinsteigern erschweren, ihre Kenntnisse in der betrieblichen Praxis zielgerichtet und erfolgreich einzubringen. Insbesondere in westlichen Unternehmen führen kulturelle Differenzen häufig dazu, dass Berufseinsteiger ihre Stärken nicht effizient entfalten können. Lesen Sie hier mehr über das Programm zur kombinierten Führungskräfteentwicklung und Nachwuchsförderung.